Aber wenn du sagst es war kein Schicksal, sag mir was war es dann.
Was hat das Universum dazu gebracht uns an diesem Abend zusammen zu führen.

Ein Wimpernschlag war ich davon entfernt dich nicht zu treffen. Und doch ist es passiert.

Wir laufen den weg gemeinsam, verlieren uns und treffen uns an der nächsten Kreuzung wieder.

Wir haben die Türen zum Himmel geöffnet und wurden wieder runter gezogen auf den Boden der Tatsachen der sich Leben nennt.

Ich kann von mir sagen wir sind besser zu zweit als allein.
Ich weiß nicht ob du's so siehst - genauso wenig wie ich manchmal weiß was genau das alles ist.

Aber egal was es am Ende sein mag - ich bete das es bleibt.
Ich bete das du bleibst.
Ein Leben lang an meiner Seite, ein Leben lang bei mir.
Denn du bringst mein Herz zum lachen.
Meine Augen zum Strahlen und meinen Körper zum Tanzen.
Das sind die guten Tage.

Und natürlich kann’s wohl nicht nur die geben.

Auch gibt es Tage an denen ich im Bett liege, mit roten Augen - und fühle nichts.
Nichts außer mein Herz das schlägt, das gefühlt nach dir schreit.
Nach deiner nähe, deinen Armen und nach deiner Liebe.

Aber solche Tage sind wohl normal haben Sie gesagt. Solche Tage soll es geben haben Sie gesagt denn nichts ist perfekt.

Und doch sind wir an den guten Tagen verdammt nah dran - an Perfekt