Es ist vorbei. Alles hat sich verändert. Wir waren nie eins und werden es nie sein. Ich weiß nicht was wahr war und was nicht. Du hast mich sogar angelogen, ich weiß es nicht. Ich habe dir vertraut, wie ich noch nie einem Menschen vertraut habe. Ich habe mich fallen gelassen, zu tief wie es scheint.

Auf einmal war alles anders. Du hast dich für eine andere entschieden. War es ernst gemeint was du sagtest? Was mir deine Augen gesagt haben? Was du mich fühlen lassen hast?

Ich habe zuviel gefühlt. Und du hast mir verständlich gemacht, dass es mehr war. Dass es mehr ist. War alles eine Lüge? Hast du es auch gefühlt? Oder nur genossen zu sehen wie ich fühle? Du wusstest es. Du wusstest alles. Du hast mich angeschaut und mich gesehen. Mich vollkommen und ganz. Und du hast es trotzdem gewagt es zu sagen. Warum hast du es gesagt wenn du es nicht so sehr gefühlt hast? Warum hast du es gesagt obwohl du wusstest wie sehr es mich berührern würde? Wolltest du mir einfach nahe sein? Es tut verdammt weh, die Wahrheit zu hören, nach all dem was wir zusammen erlebt haben. Du warst der erste Mensch der mich vollkommen und ganz gesehen hat. Warum hast du das ausgenutzt?

Es wird nie wieder so sein. Ich weiß nicht ob ich dich jemals wieder sehen will. Alles war eine Lüge. Eine kurze Sache um deine Bedürfnisse zu erfüllen. Mehr nicht. Es tut so verdammt weh das zu sagen. Es tut weh, weil ich es nicht gemerkt habe. Es tut weh, weil ich es nicht wahrhaben wollte. Es tut weh, weil du mich dazu gebracht hast Dinge zu fühlen, die ich noch nie gefühlt habe. Und mich dann einfach fallen lassen hast. Und das obwohl du mich kennst. Du kennst mich. Und deswegen tut es weh.

Es ist vorbei. Ich werde nicht dein sein. Niemals.

girl, aesthetic, and grunge image love, sad, and quotes image

#diary