Ich beginne mit einer Frage bzw einem Phänomen welches mir vor einiger Zeit nicht mehr aus dem Kopf ging. Und zwar gibt es ja nun seit Januar einen neuen Eistee auf dem Markt. Der ein oder andere kennt ihn bestimmt. FuzeTea. Die witzigsten Experten unter uns nennen ihn auch FutzeTee. Wie auch immer er hat die Aufmerksamkeit meines Umfeldes geweckt und ist ein festes Bestandteil, eines jeden schönen Ausflugs mit meinen Freunden geworden. Punkt ist ... die Sorte Pfirsich, welche im übrigen meine Lieblingssorte ist, hat normalerweise einen Pfirsichfarbenen Deckel und Zitrone passender Weise einen gelben.
Nun wollte ich eines stressigen Heck Meck Nachmittag mir einen Pfirsicheistee kaufen. Ich griff ohne groß nach zu denken, zu meiner Wunschflasche und ging zur Kasse. In dem Moment, als ich das Getränk auf das Kassenband legte, kam meine kleinste aber beste Freundin in den Laden. An dieser Stelle möchte ich nochmal betonend wiederholen, dass Pfirsich die für uns einzig wahre Sorte ist und Zitrone nur die aller letzte Notfalllösung ist. Also eig keine Option. Sie kam also rein und blickte erst voller Entsetzen auf den alarmierend gelben Deckel. Dann mit großen Augen und voller Enttäuschung auf mich. Wie konnte ich es bloß wagen, Zitrone statt Pfirsich zu kaufen? Fast wütenden Schrittes und absolut bereit mir eine Ansage über das Leben und gewisse Prinzipien die eingehalten werden müssen zu machen, kam sie auf mich zu. Auch zu meiner Überraschung erkannte ich was hier passiert war. Schnell war aber klar, dass dies zwar die richtige Flasche sei aber mit falschem Deckel. Ein Fehler im System. Zwar machten wir uns am besagten Tag keine Gedanken mehr darüber. Trotzdem hörte ich mich natürlich in der FuzeTeaLover Szene um und es schien als sei dies ein weit verbreitetes Ding. Um uns dann Klarheit zu verschaffen, haben wir die Sache in die höchstpersönlich in die Hand genommen und ein Gespräch mit einer hoffentlich helfenden Person organisiert. Was sogar leichter funktionierte als anfänglich gedacht. Man musste bloß anrufen und wurde direkt durchgestellt. Auf die zwar zugegeben komplett bescheuert gestellte Frage, warum denn der Pfirsich Eistee auf einmal einen Zitronendeckel habe, kam die nette, klare und sinnvolle Antwort, dass es eine Fehlproduktion war wofür sich auch entschuldigt wurde + dem Versprechen, dass es bald auch wieder Pfirsichdeckel geben wird. Hammer. Für mich ein sehr motivierendes Erlebnis und Ergebnis. Wenn alles mal so Glatt laufen würde. Das wär ja ein absolutes Träumchen.

Aber wie das im Leben so ist, läuft nicht immer alles so rund. An ganz anderen Tagen werden die einfachsten Dinge zu Katastrophen Missionen. wie zum Beispiel ein einfaches Foto bei DM auszudrucken. So wie einmal, als meine Freundin und ich zweimal das selbe Bild ausdrucken wollten. Beim professionellen bearbeiten von Farb und Lichteffekten aber noch die Frage aufkam, ob ein Text auf dem Foto eine gute Idee wäre. Nach auf und abwägen dieser Sache und bevor das ganze noch komplizierter werden würde, ließen wir dann alles so wie es war. #AllNatural und soo. Ohne Erwartungen verließen wir DM und schauten uns das Ergebnis an. Das erste Bild war genau nach unseren Vorstellungen. Beste Leben. Zu dem zweiten Foto fehlten uns dann aber leicht die Worte, bevor wir beide einen Lachanfall dritten Grades bekamen bei dem man wir einfach nur dachten wie konnte das jetzt schon wieder passieren. Auf dem Bild stand zweimal mitten irgendwo drauf der Beispielschriftzug: FujiFilm. Blump. Einfach draufgeklatscht. Zack. Aber das soll jetzt einfach so sein. Das ist Kúnst. Bei sowas gilt es die richtige Einstellung zum Leben zu haben. Sonst würde man ja täglich durchdrehen. Was ja eig eh immer schon ein riesen Potenzial hat. Zumindest in meinem Leben und vorallem im Winter. Wenn eh schon mal alles durch die kälte blöd und schwierig wird. Immer diese langen Wege um von einem warmen Ort zum anderen zu kommen. Und wenn man dann mal angekommen ist, dann ist da dieses grelle, helle, künstliche Licht, welches deine Augäpfel einfach nur zum brennen bringt weil deine Augen nur kälte und eine schummrige Spätnachmittagssonne gewohnt sind. Und dann jedes mal dieser Moment wenn man dann wieder raus geht und es Stockfinster, Zappen Duster ist und man sich nur denkt wer hier jetzt auf spontan den Lichtschalter ausgemacht hat. Und während du dich eig. noch über die Dunkelheit aufregst, sind dann da Menschen... Menschen. Menschen. Menschen. Menschen die man eig nicht sehen will. Menschen die einfach zuhause hätten bleiben können. Und eig wär man am besten selber noch zuhause geblieben. Da wünscht man sich doch gleich das es am besten noch dunkler wäre. Dazu kommt dann immer auch noch der Struggle, ob ich jetzt Hallo sage oder überhaupt hingucke. Soll ich lachen? Soll ich weinen? Kann ich einfach weglaufen? Aber hey selbst wenn auf eine schwierige (Psycho) Exfreundin trifft, sollte man immer confident bleiben. Schau dich um und frag dich doch mal ganz ehrlich: wem geht's denn grad schon besser als dir? Egal wo du gerade stehst, egal welche Farbe dein Flaschendeckel hat. Es kommt auf die inneren Werte an. Mach aus jedem unperfekten failschriftzug einfach was perfektes einzigartiges und die Welt gehört dir.