Und wieder habe ich es geschafft mich reinzusteigern. Und wieder habe ich mich fallen lassen. Und wieder habe ich mich verliebt...

Nun. Erst berührt er mich, als sei ich seins. Erst küsst er mich, als sei ich die Luft zum atmen. Erst redet er von meinen Augen als würde er immer hinein schauen wollen.

Und dann kommt die knallharte Realität. Er stoßt mich weg und ich fühle mich wie ein dummes naives Ding, das von seinen Hoffnungen und Illusionen lebt.

Ich habe es satt, mein Glück von Menschen abhängig zu machen. Jetzt ist Schluss. Jetzt renne ich keinem mehr in die Arme, wenn er sie öffnet. Nein, ich werde meine Arme um mich legen und passieren lassen was passiert. Ich werde nur mein sein. Ich will niemand gehören. Ich bin frei. Ich bin allein. Ich bin glücklich. Ich brauche niemanden um glücklich zu sein. Das ist mein Leben und mein Glück.

Menschen kommen, verweilen und gehen wieder. Ich muss die Illusion aufgeben, dass manche für immer bleiben wollen. Nein. Sie wollen nur rasten und genießen. Aber eigentlich will jeder sein Glück alleine finden. Eigentlich will jeder mit sich selbst glücklich werden. Und das muss ich jetzt lernen. Und das werde ich.

girl, purple, and water image girl, photography, and alternative image

#diary