Ich habe schon seit keine Ahnung wie vielen Jahren mit meiner Akne zu kämpfen. Naja theoretisch weiß ich genau, was ich beachten müsste, damit sich meine Haut verbessern würde. Und zwar meinen Zuckerkonsum auf ein Minimum reduzieren. Das Problem ist, dass ich ziemlich süchtig nach Schokolade bin.

Ich habe es zwar letztes Jahr geschafft, drei Monate darauf zu verzichten, aber ich bin wieder rückfällig geworden. Ich verzehre dieses Jahr Zucker zwar nicht mehr in dem extremen Ausmaß wie zuvor, aber ich habe trotzdem manchmal ein paar Ausreißer.

Allerdings habe ich gemerkt, dass sich meine Haut in den drei Monaten deutlich verbessert hat. Ich denke, auf Zucker zu verzichten würde jeden helfen, man muss nur für längere Zeit durchhalten und Geduld haben. Gute Dinge brauchen Zeit. Dumm nur, dass ich wohl die ungeduldigste Person des Universums bin. 😂

Klar denkt ihr jetzt, das ist doch nicht der Weltuntergang, wenn ich mir mal ein Stück Kuchen gönne. Bei mir ist es aber so, dass es dann nicht bei einen Mal bleibt. Ich persönlich habe die Erfahrung gemacht, dass es mir leichter fällt komplett auf Süßigkeiten zu verzichten.

Warum fällt es mir dann doch so schwer, mich mal länger daran zu halten? Vielleicht weil ich zu schnell aufgebe, wenn es mal schwieriger wird. Ihr habt ja keine Ahnung, wie oft ich mir schon geschworen habe, jetzt auf meine Ernährung aufzupassen, nur um dann wieder alles für fünf Minuten Genuss eines Schokomuffin hinzuschmeißen.

Aber jetzt reichts mir. Ich will nur EINMAL etwas durchziehen was ich mir vornehme. Also habe ich mir (zum gefühlt 1000 Mal) einen Plan gemacht. Dieser Plan ist immer so ziemlich der selbe. 🙈

Aber anders als sonst, möchte ich mit Hilfe von WHI Artikel meine Fortschritte dokumentieren, unter anderem auch mein genauer 30 Tage Plan, den ich jetzt durchziehen will.

Hoffentlich hilft mir das ein bisschen. Vor allem freue ich mich, wenn ich mit meinen Tipps helfen kann. 💕

- Laura