Sobald ich in ein anderes Land oder eine andere Stadt komme, bin ich nicht dieselbe Person, die ich zuhause bin. Ich bin freier. Ich muss nicht überlegen was ich sage, weil ich Angst habe ausgelacht zu werden. Ich kann mich freier kleiden, weil ich nicht aufpassen muss was die anderen sagen werden. Ich wachse über mich hinaus, bin mutiger, traue mich mehr. Aber bin ich zurück in diesem Kaff, was sich mein zuhause nennt, bin ich wieder ich, geschrumpft und unsicher. Doch je öfter ich reise und wieder zurückkomme, schrumpfe ich weniger und wachse mehr.